Animationsvideos und Erklärfilme erstellen lassen

Animationsvideos und Erklärfilme haben in den letzten Jahren einen enormen Boom erfahren. Vor allem die Darstellung komplexer Themen, neuer Websites, Digitalisierungsprozessen und Aspekte zwischen verschiedenen Akteuren auf einer gewissen META-Ebene, erfordern einen Animationsfilm. Nach wie vor ein wichtiges Thema ist der Einsatz von Animationen bei der Darstellung von technischen Zusammenhängen, Produkten, CAD und Datenflüssen. Wir als Dienstleister für Unternehmen, Behörden und Verbände, bieten neben klassischen real gedrehten Filmen auch die Erstellung von einfachen schematischen 2D-Animation bis hin zu komplexen fotorealistischen 3D-Animationen und animierten Erklärfilmen an.

Konzeption

Die Konzeption eines Animationsvideos als Erklärvideo unterscheidet sich nicht wesentlich von der anderer Filme. Es muss zunächst klar beschrieben werden, was der Zuschauer verstanden haben muss, wenn er den Film gesehen hat. Geht es darum eine Website zu erklären? Dann müssen die wichtigsten Funktionen beschrieben werden. Geht es darum einen Ablauf zu erklären? Dann muss der von Anfang bis zum Schluss erklärt werden. Geht es darum ein Produkt zu erklären? Dann sollte der Film dem klassischen Aufbau eines Produktvideos entsprechen. Vor allem bei Behauptungen, und zu werblichen Formulierungen sollte man bei Erklärvideos vorsichtig sein, denn der Zuschauer hat hier ein klares Informationsbedürfnis und möchte nicht überredet, sondern fachlich überzeugt werden. Wir sehen den Sinn von Animationsvideos vor allem bei Themen, die sich nur mit einem großen Aufwand oder gar nicht mit real gedrehten Bildern darstellen lassen. So z.B. in diesem Film über die Ausbildung von Ärzten:

 

 

Neben den Inhalten für einen Film ist die grafische Umsetzung und visuelle Darstellung der Fakten ein wichtiges Kriterium für einen gelungen Erklärfilm. Einige Agenturen auf dem Markt bieten hier vorgefertigte Grafiken, die dann "nur" noch passend zu Ihrem Film arrangiert werden. Wir aber schauen hier immer erstmal, was der konkrete Inhalt Ihrer Filmproduktion ist und entwerfen dann passend dazu einen ganz eigenen Grafik-Stil. Eine Möglichkeit ist hier zum Beispiel mit Scribbles zu arbeiten:

 

 

Der Preis bei animierten Erklärfilmen ist unter anderem davon abhängig, wie aufwendig und echt Bewegungen und Emotionen von Figuren im Film dargestellt werden sollen. Umso aufwendiger die Animationen sind, desto höher steigen die Kosten der Animation. Wir versuchen mit Blick auf das Budget hier immer einen guten Mittelweg zu finden. 

 

Sehen Sie in diesem Vergleichsfilm, wie nüchtern der Stil bei einem Erklärvideo sein kann. Umso informationslastiger und inhaltlich überzeugender ein Erklärfilm ist, desto mehr sollte man sich unserer Meinung nach mit grafischen Spielereien zurückhalten. Was natürlich nicht heißt, dass das Video inszenatorisch langweilig sein sollte! Klare Bildsprache, professioneller Sprecher und hochwertige Intro-Outro-Animationen gehören natürlich dazu.

Besonders wichtig ist beim Einsatz von Animationsfilmen der Sound und die Musik. Wir arbeiten daher vielfach mit eigens komponierter Musik und hochwertigen Sounds, um einem ansonsten eher sterilen Film auf der Ton-Ebene zu noch mehr Emotionalität zu verhelfen. 

Animationen im Real-Bild

Neben reinen Animationsfilmen verknüpfen wir Animationsinhalte auch gern mit real gedrehten Filmaufnahmen. Denn wenn es möglich ist, Sachverhalte auch in der Realität abzubilden, sollte man das auch tun, umso mehr Glaubwürdigkeit und Emotionalität zu erreichen. In real gedrehten Filmen arbeiten wir auch sehr häufig mit animierten Texteinblendungen, da sich so ein langweiliger Sprechertext vermeiden und real gedrehte Filmaufnahmen optisch aufwerten lassen. Außerdem können so komplexe Zusammenhänge sehr viel verständlicher und übersichtlicher werden. 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.